Entlang des Lunzer See – Seekopf – Lechnergraben – Ybbstalerhütte

Gehzeit: ~ 4 bis 5 Stunden
Weglänge: ~ 11,5km
Höhenmeter bis zur Hütte: ~ ⬈ 1.040hm | ~ ⬊300hm

Zustieg Ybbstalerhütte: Lunzer See, Seekopf, Lechnergraben

Wahrscheinlich einer der schönsten Anstiege zur Ybbstalerhütte beginnt am hinteren Endes des Lunzer Sees bei der Bushaltestelle “Seehof” bzw. dem dazugehörigen, gebührenpflichtige Parkplatz.

Von hier folgt man der Beschilderung bis zum südlichen Seeufer, wo man über den schattigen Weg nach etwa 2,5km die Bootsvermietung erreicht. Gegenüber der Bootsvermietung befindet sich eine große Reliefkarte in einer Glasvitrine. Von hier führt der Weg, etwas versteckt, bergan Richtung Seekopf (siehe Foto). Nach rund 800m und 150 Höhenmeter gelangt man zu einer Forstraße der man einen Kilometer weiter Richtung Süden folgt. Hier kann man die Forstraße eine kleines Stück abkürzen. ACHTUNG: Wir empfehlen kurz vor dem Springgraben nicht dem Wanderweg Richtung Kasten zu folgen, sondern linkshaltend der Forststraße weiter Richtung Lehen zu folgen. Bergab gelangt ihr nach ca. 1,5km in einer Rechtskehre auf den Einstieg zum Wanderweg durch den Lechnergraben.

Von hier aus folgt ihr dem Wanderweg, vorbei an kleinen Wasserfällen und über kleine Bäche, von 700 bis auf 1.300 Höhenmeter (3,5km). Nun ist der steilste Anstieg geschafft. Vorbei am hohen Hirzeck (1.565m) zur rechten und dem großen Hühnerkogel (1.651m) zur Linken, führt der Wanderweg abwechselnd bergauf und -ab nach 2,5km zur Ybbstalerhütte auf 1.343m Seehöhe.

ACHTUNG: Kleingeld für Parkplatzgebühr bereit halten.